Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Damen reisen nach Essen zum HSV Überruhr

Am Samstag treten die Tabellenführerinnen der Regionalliga Nordrhein gegen den HSV Überruhr an.
Die Essener stehen aktuell auf dem abstiegsbedrohten drittletzten Platz. Dazu hat sich Überruhr von Trainer Fabian Beckmann getrennt. Sinje Weiss hat die Aufgabe wieder übernommen. Im Kampf gegen den Abstieg benötigt das Team jeden Punkt.
Entsprechend erwartet Jörg Büngeler einen hochmotivierten Gegner. Besonderes Augenmerk wird die Abwehr des TBW auf Amelie Polutta legen müssen. Außerdem wird ein schneller Rückzug wichtig sein. Im Hinspiel hatte man sich besonders in der ersten Halbzeit sehr schwer getan.
Vier Spiele sind es für den TBW noch. Wülfrath braucht sieben Punkte aus den letzten Partien, um sicher Erster zu werden – also zählt nur ein Sieg in Essen. Nach der Niederlage von Gelpe gegen Fortuna Köln unter Woche, liegt Gelpe als Dritter jetzt vier Punkte hinter dem TBW.

Aktuelle News

Ersten Herren wollen erneut punkten

Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfängt der TBW Kaldenkirchen in der heimischen Fliethe. Kaldenkirchen kämpft noch um den Klassenerhalt, während Wülfrath bereits gesichert ist. Im

Weiterlesen

Familienzusammenführung beim TBW

Der TBW kann den nächsten hockkarätigen Transfer für die neue Saison verkünden und verpflichtet mit Yannik Nitzschmann den älteren Bruder von Leistungsträger Connor Nitzschmann. Yannik

Weiterlesen

Saisonabschluss und Quali-Start

Zwei Punkte zum Abschluss der Saison holte der TBW am vergangenen Sonntag gegen TuS Königsdorf. Das dies kein einfaches Stück Arbeit werden würde, hatte Jörg

Weiterlesen