Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Erste Herren verkaufen sich teuer gegen Geistenbeck

Am vergangenen Samstag trat das Team von Leszek Hoft beim Tabellenvierten TV Geistenbeck in Mönchengladbach an. Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft, begleitet von schwierigen Lichtverhältnissen in der Halle. Anders als beim Hinspielerfolg in Wülfrath, gelang es Ersten Herren nicht, sich entscheidend abzusetzen. Zur Halbzeit lag das Team mit einem knappen Rückstand von 13:11 zurück.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das Muster fort. Der TBW lief oft einem knappen Rückstand hinterher. Trotz eines stark spielenden Florian Görigk, konnte der TBW die Chancen in Führung zu gehen nicht nutzen. Am Ende mussten sie sich knapp mit 26:24 geschlagen geben, zeigten jedoch eine starke Leistung gegen das Spitzenteam aus Gladbach.

Aktuelle News

Ersten Herren wollen erneut punkten

Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfängt der TBW Kaldenkirchen in der heimischen Fliethe. Kaldenkirchen kämpft noch um den Klassenerhalt, während Wülfrath bereits gesichert ist. Im

Weiterlesen

Familienzusammenführung beim TBW

Der TBW kann den nächsten hockkarätigen Transfer für die neue Saison verkünden und verpflichtet mit Yannik Nitzschmann den älteren Bruder von Leistungsträger Connor Nitzschmann. Yannik

Weiterlesen

Saisonabschluss und Quali-Start

Zwei Punkte zum Abschluss der Saison holte der TBW am vergangenen Sonntag gegen TuS Königsdorf. Das dies kein einfaches Stück Arbeit werden würde, hatte Jörg

Weiterlesen