Tradition. Heimat. Leidenschaft.

TBW holt wichtige zwei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht

Am vergangenen Sonntag traten die ersten Herren des TB Wülfrath gegen den Neusser HV an. Die Gäste aus dem Rheinland waren in der letzten Saison aus der Nordrheinliga abgestiegen und stehen überraschend auf dem letzten Platz der Oberliga.

Trainer Leszek Hoft konnte für die Partie wieder auf  Connor Nitzschmann und Jannick Adam setzen. Die erste Hälfte gestaltete sich sehr ausgeglichen, geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten. Insbesondere die Nummer 20, David Jurisic, im rechten Rückraum der Gäste war kaum zu stoppen. Aufgrund zahlreicher vergebener Chancen gingen die ersten Herren mit einem knappen Rückstand von 16:17 in die Pause.

Erst in der 54. Minute konnte sich der TBW dann durch einen Treffer von Fabian Claussen auf 33:30 absetzen und brachte diesen Vorsprung mehr oder weniger souverän nach Hause. Am Ende stand ein 36:33 auf der Anzeigetafel und zwei wichtige Punkte auf dem Konto der Kalkstädter.

Ein Sonderlob gab es für die beiden Rückkehrer Connor Nitzschmann und Fabian Claussen sowie Philipp Feldstedt. Das Trio steuerte 25 der 36 Wülfrather Tore bei und war damit maßgeblich für den Heimsieg verantwortlich.

Am kommenden Samstag steht das wohl brisanteste Derby der Liga gegen Mettmann Sport an. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr in der Halle Herrenhaus in Mettmann. Das Team freut sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Es wird empfohlen, frühzeitig nach Mettmann anzureisen, da mit einer ausverkauften Halle gerechnet wird.

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen

Luke Schumann stößt zum TBW

Als ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 präsentiert der Oberligist Luke Schumann. Luke wird den TBW im linken Rückraum verstärken und kommt vom Oberligisten HC

Weiterlesen