Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Die ersten Herren sind bereit für das Derby aller Derbys

Ein lang ersehntes Aufeinandertreffen steht bevor, wenn die ersten Herren des TB Wülfrath am kommenden Wochenende zum Derby aller Derbys gegen Mettmann Sport antreten. Sieben Jahre nach dem letzten Aufeinander der beiden Teams, kommt es am Samstag um 17 Uhr in der Herrenhauser Str. 52 zur nächsten Auflage des Klassikers.

Mettmann Sport, derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz, spielt eine starke Saison und sich hohe Ziele gesteckt. Der Druck vor dem Duell lastet somit auf den Gastgebern, während die ersten Herren des TBW furchtlos in dieses Duell gehen können. Mit den zwei Punkten aus dem Duell gegen Neuss haben die Kalkstädter ihren Soll für Dezember weitestgehend erfüllt. Brisant ist die Partie nicht nur aus sportlichen, sondern auch aus persönlichen Gründen. Haben doch Spieler beider Teams eine Vergangenheit beim Gegner.

In der Trainingswoche liegt der Fokus auf der taktischen Abstimmung, einem entscheidenden Element für das bevorstehende Duell. Der TBW kann am Samstag auf einen breiten Kader zurückgreifen. Abgesehen von den Langzeitverletzten Hanisch und Patten, stehen Trainer Leszek Hoft voraussichtlich alle Spieler zur Verfügung.

Neben einem breiten Kader wird es auf jeden einzelnen Wülfrather Fan ankommen, um den TBW nach vorne zu peitschen und gemeinsam den Handball und das lang ersehnte Derby zu feiern.

Da eine ausverkaufte Halle in Mettmann erwartet wird, rufen wir alle Wülfrather Fans dazu auf, sich mindestens eine Stunde vor Anpfiff ihre Karten zu sichern. Die Mettmanner Halle verfügt nur über sehr wenige Parkplätze weshalb die Anreise in Fahrgemeinschaften oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angeraten ist.

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen