Tradition. Heimat. Leidenschaft.

“Das Spitzenspiel der Hinrunde”

…so begrüßte der Schiedsrichter die Gäste vom HSG am Hallo Essen und die 3. Damen des Tbw Handball am Samstag in der MTC Halle zum letzten Spiel der Hinrunde.

Zur besten Spielzeit um 16:15 Uhr trafen der 1. Platzierte, unsere 3. Damen, auf den 2. Platzierten. Diese Konstellation versprach ein packendes Spiel zu werden und so haben auch einige Zuschauer den Weg in die MTC Halle gefunden. Eine gewisse Anspannung war zu spüren, da beide Mannschaften bisher noch nie aufeinander getroffen sind. Daher begann das Spiel eher verhalten und beide Mannschaften fanden nicht richtig in ihren Spielfluss. Zahlreiche technische Fehler auf beiden Seiten führten dazu, dass es nach knapp 15 Minuten erst 3:4 stand. Danach konnten die Damen aus Essen besser ihr Repertoire abrufen und sind mit einem Stand von 9:13 in die Halbzeit gegangen.

Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste direkt an ihren Leistungen anknüpfen und mit einer souveränen Abwehr den heimischen Angriff frühzeitig unterbrechen, so dass es unseren Damen nicht gelang den Rückstand abzubauen und das Spitzenspiel mit 20:26 verloren geben mussten.

In diesen 60 Minuten kamen unseren Damen nicht ins Spiel rein und konnten nicht auf ihre Stärken in der Abwehr und im Angriff zu greifen. Fast ratlos und auch ziemlich geknickt war jede Spielerin und versuchte das Spiel für sich zu erklären. Jedoch werden die 3. Damen nicht den Kopf in den Sand stecken, denn bei 11 von 14 möglichen Punkten aus der Hinrunde kann man mehr als stolz auf sich sein. Daher heißt es nun: “Aufstehen – Trikot richten – weiter machen“!

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen