Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Wülfratherinnen reisen zum Schlusslicht nach Köln

Am kommenden Sonntag Reisen die Damen des TBW als Tabellenführer zum Schlusslicht der Nordrheinliga, dem PSV Köln. Die Gastgeberinnen sind Aufsteiger und haben bisher nur zwei Siege gegen Königsdorf und Königshof errungen. Die Favoritenrolle ist somit schnell vergeben.

Dennoch warnt Trainer Jörg Büngeler: “Selbstläufer gibt es in der Liga nicht. So hat uns Überruhr, die 3 Punkte mehr aufweisen als der PSV in der ersten Halbzeit das Leben sehr schwer gemacht.

Wir müssen unsere Abwehrstärke auf die Platte bringen und die vor allem wurfstarke Rückraumrechte Milena Mattyssek in ihren Aktionen einschränken.“ Die Wülfratherinnen werden im Angriff auf eine groß gewachsene defensive 6:0 Deckung treffen, die die Räume eng machen wird. Daher wird es vor allem auf Gegenstöße und die Zweite Welle ankommen.

Wülfrath will bei diesem Spiel keine Zweifel an den Kräfteverhältnissen aufkommen lassen und die Tabellenspitze verteidigen.

Aktuelle News

Ersten Herren wollen erneut punkten

Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfängt der TBW Kaldenkirchen in der heimischen Fliethe. Kaldenkirchen kämpft noch um den Klassenerhalt, während Wülfrath bereits gesichert ist. Im

Weiterlesen

Familienzusammenführung beim TBW

Der TBW kann den nächsten hockkarätigen Transfer für die neue Saison verkünden und verpflichtet mit Yannik Nitzschmann den älteren Bruder von Leistungsträger Connor Nitzschmann. Yannik

Weiterlesen

Saisonabschluss und Quali-Start

Zwei Punkte zum Abschluss der Saison holte der TBW am vergangenen Sonntag gegen TuS Königsdorf. Das dies kein einfaches Stück Arbeit werden würde, hatte Jörg

Weiterlesen