Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Ersten Herren festigen Platz im Mittelfeld der Tabelle

Die ersten Herren des TB Wülfrath haben sich aus dem Tabellenkeller herausgearbeitet und können nun auf ein ausgeglichenes Punktekonto blicken. Vorausgegangen war ein Auswärtssieg bei der HSG Hiesfeld/Aldenrade am vergangenen Samstag.

Connor Nitzschmann stand für das Spiel nicht zur Verfügung und auch Kai Funke war nicht voll einsatzfähig. Das Spiel begann ausgeglichen, doch über die gesamte Spielzeit hinweg machten die ersten Herren viele technische Fehler. Anfangs lag Hiesfeld knapp vorne und erst in der 18. Minute gelang der Ausgleich durch Lennard Scheider zum 10:10.

Wülfrath reagierte und stelle im Tor um. Christoph Engler gelang es einige 100%-Chance der Gastgeber zu vereiteln und kaschierte so die technischen Fehler, die im Angriff gemacht wurden. Beim Stand von 15:15 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit war geprägt von einem ständigen Hin und Her und vielen Führungswechseln. Erst in der 54. Minute konnte sich Wülfrath einen kleinen Vorsprung erarbeiten und Fabian Claussen traf zum 26:30. Diesen Vorsprung ließ sich Wülfrath nicht mehr nehmen und entschied das Spiel am Ende verdient mit 28:34 für sich.

Ein Sonderlob gab es für David Adolphs, der mit acht Toren maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte und Christoph Engler, der mit insgesamt 21 Paraden den Gegner immer wieder zur Verzweiflung brachte.

Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Leszek Hoft vor allem von der Einstellung seiner Mannschaft begeistert: „Wir haben als Team alles reingeworfen und unser Einsatz ist trotz der begrenzten Möglichkeiten belohnt worden. Die Einstellung hat trotz der vielen technischen Fehler gestimmt und daher haben wir als Team alles richtig gemacht.“

Aktuelle News

Ersten Herren wollen erneut punkten

Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfängt der TBW Kaldenkirchen in der heimischen Fliethe. Kaldenkirchen kämpft noch um den Klassenerhalt, während Wülfrath bereits gesichert ist. Im

Weiterlesen

Familienzusammenführung beim TBW

Der TBW kann den nächsten hockkarätigen Transfer für die neue Saison verkünden und verpflichtet mit Yannik Nitzschmann den älteren Bruder von Leistungsträger Connor Nitzschmann. Yannik

Weiterlesen

Saisonabschluss und Quali-Start

Zwei Punkte zum Abschluss der Saison holte der TBW am vergangenen Sonntag gegen TuS Königsdorf. Das dies kein einfaches Stück Arbeit werden würde, hatte Jörg

Weiterlesen