Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Handball Europameisterschaft in Wülfrath

Norwegen, Slowenien, Polen und die Faröer … treffen sich zwar leider nicht in Wülfrath und wir hätten Sander Sagosen, Elias Ellefsen á Skipagøtu und Konsorten wirklich gern in der MTC-Arena begrüßt, aber trotzdem wird am Sonntag, den 05. November ein Hauch von EM-Feeling durch die Fliethe wehen.

Der Handballverband Nordrhein richtet von Oktober 2023 bis Januar 2024 eine Mini EM aus, bei der E-Jugend-Mannschaften (Mädchen und Jungen gemischt) gegeneinander antreten. Jeder teilnehmende Verein repräsentiert eine Nation der kommenden Herren-EM 2024. Die Mannschaften laufen dazu in Trikots in den Nationalfarben auf und vor jedem Spiel werden die Nationalhymnen zu hören sein. Da wir zurzeit über 40 Kinder in den E-Jugenden des TBWs haben, wird sich unser Aufgebot aus dem Jahrgang 2013 rekrutieren. Dazu haben sich drei mutige Mädchen entschieden in der gemischten Mannschaft mit aufzulaufen.

Den Auftakt des Turniers werden Norwegen (ETB SE Essen) und Slowenien (Tusem Essen) um 11.00 Uhr bestreiten, bevor dann um 11.40 Uhr die polnische Auswahl (TB Wülfrath) vor heimischem Publikum gegen die Faröer (HSG Duisburg Süd) antritt. Das letzte Spiel für die Wülfrather – pardon polnische – Auswahl wird um 14.20 Uhr angepfiffen. Die beiden besten Mannschaften werden in die Hauptrunde der Mini EM einziehen.

Unsere Jungs und Mädels würden sich wahnsinnig über Unterstützung von der Tribüne freuen und fiebern gespannt dem Event entgegen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir drücken der Mannschaft die Daumen und freuen uns auf einen ereignisreichen Tag!

Turnierplan in nuliga: Mini EM Gruppe D

Aktuelle News

Ersten Herren wollen erneut punkten

Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfängt der TBW Kaldenkirchen in der heimischen Fliethe. Kaldenkirchen kämpft noch um den Klassenerhalt, während Wülfrath bereits gesichert ist. Im

Weiterlesen

Familienzusammenführung beim TBW

Der TBW kann den nächsten hockkarätigen Transfer für die neue Saison verkünden und verpflichtet mit Yannik Nitzschmann den älteren Bruder von Leistungsträger Connor Nitzschmann. Yannik

Weiterlesen

Saisonabschluss und Quali-Start

Zwei Punkte zum Abschluss der Saison holte der TBW am vergangenen Sonntag gegen TuS Königsdorf. Das dies kein einfaches Stück Arbeit werden würde, hatte Jörg

Weiterlesen