Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Am Sonntag, den 17. September, sind wir zur Prime Time, um 20:00 Uhr, gegen die 2. Damen des HSG SSC Phönix Essen/DJK Grün Weiß Werden in Essen Werden aufgelaufen. Bei tropischen Temperaturen in der Halle und einer gut besetzten Auswechselbank sind wir motiviert und selbstbewusst, nach den letzten zwei Spielen, in das Spiel gestartet.

Die Uhrzeit auf dem Bild verrät das Ergebnis, wenn auch in verkehrter Reihenfolge.

Es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, nach 11 Minuten stand es 4:4. Danach konnten wir aufgrund einer guten Torhüterleistung und einer gewissen Abschlussschwäche der gegnerischen Mannschaft einen kleinen Vorsprung erarbeiten, den wir bis zur Halbzeit auf 12:8 ausbauen konnten.

Nach der Halbzeitpause hatten wir unsere Schwierigkeiten wieder ins Spiel zu kommen und konnten in den ersten 10 Minuten nur ein Tor verwandeln. Nach einem gut gesetzten Time Out hat der Trainer Maik Karsten den Damen gut zu geredet und sie wieder zurück ins Spiel bringen. Dank einer überragenden Leistung unserer Torhüterin Toni Küpper, der starken Abwehr und einer treffsicheren Leistung unseres Rückraums konnten wir mit 18:21 gewinnen und mit weiteren zwei Punkten nach Hause fahren!

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen

Luke Schumann stößt zum TBW

Als ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 präsentiert der Oberligist Luke Schumann. Luke wird den TBW im linken Rückraum verstärken und kommt vom Oberligisten HC

Weiterlesen