Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Damen erwarten erfahrenden Gegner zum zweiten Heimspiel

Am Samstag steht das nächste Heimspiel der 1. Damen an. Die Damen des TBW empfangen um 18:00 Uhr den HC Weiden in der MTC Halle.

Die Mannschaft von Andreas Havenith ist mit zwei Siegen in Bonn und gegen Aldekerk und einer Heimniederlage gegen den TV Beyeröhde in die Saison gestartet und nimmt aktuell den 6. Platz in der Regionalliga ein.

„Der HC Weiden spielt einen schnellen Ball und ist sehr lauffreudig. Uns erwartet ein sehr eingespielter Gegner, der in der Lage ist, viele Abschlussmöglichkeiten zu kreieren.“ Ordnet Jörg Büngeler den Gegner vor dem Duell ein. „In der Abwehr stehen uns erfahrene Spielerinnen gegenüber.“

In der Trainingswoche lag der Fokus daher darauf, sich auf die Spielweise der Gäste vorzubereiten und das Spiel aus einer stabilen Abwehr heraus zu gewinnen.

Die Personalsituation der Damen ist vor dem zweiten Heimspiel der Saison weiterhin nicht optimal. Das Training die Woche war durch Krankheiten und Verletzungen beeinträchtigt. Zu dem fällt neben den verletzen Spielerinnen Friederike Büngeler und Grace Kamdoum noch Nadine Hölterhoff urlaubsbedingt aus.

Dennoch gibt sich Chefcoach Jörg Büngeler siegessicher: „Unsere Ausrichtung ist klar – wir wollen unsere weiße Weste vor allem in der Heimhalle halten und natürlich überhaupt und den vierten Sieg im vierten Spiel einfahren.“

Die Damen freuen sich über eine volle Halle und laustarke Unterstützung von den Rängen!

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen

Luke Schumann stößt zum TBW

Als ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 präsentiert der Oberligist Luke Schumann. Luke wird den TBW im linken Rückraum verstärken und kommt vom Oberligisten HC

Weiterlesen