Tradition. Heimat. Leidenschaft.

4. Herren mit den ersten beiden Punkten

Am späten Samstag Abend hatten die 4. Herren ihr erstes Heimspiel der Saison. Der Gegner, HSV Wuppertal III, kam mit “voller Kapelle” und wir hatten (in der 2. Halbzeit) gerade mal 6 Feldspieler plus 2 Torhüter.

Trotzdem trat man die Flucht nach vorne an und aus einer stabilen Defensive konnte man viele Ballgewinne erkämpfen. Leider war die Chancenauswertung teils miserabel, 4 verworfene 7m und eine Menge verworfener TGs / freie Würfe aus 6m sorgten dafür, dass man sich nicht frühzeitig absetzen konnte.

Erst in den letzten 8 Minuten der 1. Halbzeit konnte man sich nach einem 7:7 auf 13:9 leicht absetzen. In der 2. Halbzeit war es weiterhin kein “Leckerbissen”, aber man konnte die Führung recht schnell auf 17:11 (37.) ausbauen. Die Defensive stand weiterhin gut und man lies nur wenig zu. Leider verpasste man es vorne mit ausreichend Geduld zu spielen und man hatte einige zu hektische Abschlüsse, so dass das Spiel ein wenig vor sich hin plätscherte.

Am Ende stand ein ungefährderter 24:19 Sieg für die 4. Herren und damit die ersten 2 Punkte um sich für die Meisterrunde zu qualifizieren (nach den 15 Spieltagen spielen die ersten Acht die Meisterrunde aus).

Weiter geht es am Sonntag, 17.9., Anwurf 17:30 beim HC Haßlinghausen.

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen

Luke Schumann stößt zum TBW

Als ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 präsentiert der Oberligist Luke Schumann. Luke wird den TBW im linken Rückraum verstärken und kommt vom Oberligisten HC

Weiterlesen