Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Erste Damen beim Oberliga-Meister gefordert

Am kommenden Samstag (26. August) treten die Damen des TBW bei der DJK Adler Königshof zum ersten Saisonspiel der neuen Nordrheinliga-Saison an.

Die Krefelder sind in der abgelaufenen Saison mit nur 6 Minuspunkten Meister in Oberliga geworden und haben den Aufstieg in die Nordrheinliga geschafft. Für die Regionalliga hat sich das Team von Trainer Joshua Wiesehahn mit fünf Spielerinnen verstärkt.

Nach drei Jahren in der 3. Liga (ein Jahr Abbruch wegen Corona) ist das Spiel gegen einen Oberliga-Aufsteiger für den TBW mit vielen Ungewissheiten verbunden. „Was uns in Königshof genau erwartet, wissen wir nicht.“ gibt Chefcoach Büngeler zu. „Viele Mannschaften in der Liga und speziell die Aufsteiger sind Neuland für uns. Somit richten wir den Fokus auf uns.“

Die beiden Neuzugänge – Sina Meyer vom HSV Überruhr und Melanie Schindowski von Fortuna Köln – sind inzwischen gut integriert. In der letzten Phase der Vorbereitung hätte sich der Trainer noch eine etwas stärkere Beteilung gewünscht, war aber mit der Leistung im Trainingslager am vergangenen Wochenende zufrieden.

Für die Partie, die um 19.30 Uhr in der Sporthalle Königshof (Johannes-Blum-Straße 101, 47807 Krefeld) angepfiffen wird, gibt es allerdings personell schlechte Neuigkeiten.

„Wir können am Samstag leider nicht mit unserem stärksten Kader auflaufen. Die beiden etatmäßigen Kreisläuferinnen sind noch im Urlaub und die starke Rückraum Mitte – Friederike Büngeler – hat sich während des Abschluss-Spieles im Trainingslager das Kreuzband gerissen.“

Neben der Spielmacherin Büngeler fehlt auch das Talent Grace Kamdoum weiterhin verletzt. Die A-Jugendliche befindet sich nach einer Knieverletzung noch im Aufbautraining.

„Nichtsdestotrotz gehen wir optimistisch in das erste Auswärtsspiel. Wir haben in der Abwehr weitere Grundausrichtungen trainiert und im Angriff die Abläufe verfeinert.“ macht der Trainer trotz der Ausfälle Mut für das erste Spiel.

„Wir wollen es Königsdorf über eine stabile Abwehr schwer machen, Tore zu erzielen und im schnellen Gegenstoß möglichst die „einfachen“ Tore erzielen. Gerade im ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg werden wir auf eine top motivierte Mannschaft treffen, die uns mit Sicherheit alles abverlangen wird.“

Unsere Damen freuen sich über lautstarke Unterstützung in Krefeld!

Aktuelle News

One last Dance

Nach dem phänomenalen Aufstiegserfolg am vergangenen Wochenende, sind die Damen des TBW am Sonntag um 17:00 Uhr zu Gast bei SC Everswinkel. Für das Team

Weiterlesen

3. Liga – Wir sind wieder da

Den Matchball für die 3. Liga hatte sich die Mannschaft am Vortag selbst gut vorbereitet und ging voll motiviert in das Spiel gegen Weiterstadt. Für

Weiterlesen

Matchball für den TBW

Vor dem Doppel-Spieltag am vergangenen Wochenende war die Ausgangslage klar – mit zwei Siegen ist die 3. Liga sicher. Der HC Burgenland war am Samstag

Weiterlesen