Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Meisterschaft und Aufstieg

Am vergangenen Sonntag konnte die 1. Herren mit einem 35:32 (15:14) Auswärtssieg bei der DJK VfR Mülheim/Saarn die Verbandsligameisterschaft unter Dach und Fach bringen.

Da man am Vorabend schon aufgrund der Niederlage der Panther den Aufstieg sicher hatte und der LTV auch verlor, konnte man durch einen Sieg nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden.

Es war angerichtet – Anreise im Mannschaftsbus, rund 100 mitgereiste TBW-Fans und eine grandiose Stimmung im Team.

Doch die Mülheimer machten es den Herren nicht einfach. Bis zur Halbzeit konnte man sich nicht absetzen. Auch eine zwischenzeitliche 4-Tore-Führung schaffte man nicht zu halten, sodass der Gegner doch noch bis auf 15:14 herankam.

Doch die Herren wollten diesen Sieg und legten zu Beginn der zweiten Hälfte los wie die Feuerwehr. Aus einem 15:14 machte man binnen acht Minuten ein 22:16 und die Stimmung in der Halle erinnerte mehr und mehr einem Wülfrather Heimspiel!

Doch auch diesen Vorsprung verspielte man wieder leichtfertig. Bis zur 45. Minute verkürzten die Mülheimer auf 25:22. Der TBW aber zeigte Moral und hatte auf das wiederholte Aufbäumen der Mülheimer die richtigen Antworten. So setzte man sich gegen Ende nun entscheidend auf 35:30 ab. Zum Schluss konnte der gut aufspielende Gegner noch auf den Endstand von 35:32 stellen.

Mit dem Abpfiff gab es dann kein Halten mehr. Wir feierten bei bestem Wetter noch gute zwei Stunden an der Halle, bevor es zur Aufstiegs – und Meisterfeier nach Wülfrath zurückging.

Ein großer Dank geht an alle, die uns bei dem Spiel unterstützt haben.

Aktuelle News

wieder kein Happy End für mA

Auch für das Nachholspiel in Würselen standen die Vorzeichen nicht gut. Zwei Spieler zum Wechseln, quasi gestresst aus der Schule raus und ab auf die

Weiterlesen