Tradition. Heimat. Leidenschaft.

“Zwei Spiele, zweimal Kampf und zwei Siege”

Innerhalb von vier Tagen hatten wir zwei harte und enge Spiele zu bestreiten. Vergangenen Samstag gegen den STB und gestern Abend gegen Lintorf 2. In beiden Spielen konnten wir die dünne Personaldecke mit herausragender Moral ausgleichen. Gegen Solingen gab es einen 36:33 (19:19) Heimsieg und gegen Lintorf einen 29:27 (12:14) Auswärtssieg.

In beiden Spielen gab es gewisse Parallelen, im Angriff als auch in der Abwehr. In der Abwehr hatten wir in beiden Spielen keinen Zugriff in wichtigen Phasen und gerieten so in Rückstand. Im Angriff wiederum waren es häufig Abstimmungs- oder Abspielfehler, die den Gegner dazu brachten, dass wir lange Zeit einem Rückstand hinterher liefen.

In beiden Spielen gab es jeweils einen Spieler, der den Unterschied machte. Im Heimspiel gegen den STB war es Lukas Patten, der sowohl sein Herz als auch seine Lunge auf der Platte ließ und uns in der entscheidenden Schlussphase zum Sieg warf. Gegen Lintorf war es Niklas Lüttger, der mit Leidenschaft und einer perfekten Wurfausbeute (13/13) nicht zu stoppen war.

Man merkt der Mannschaft an, dass die Saison intensiv ist und lange andauert. Der Körper kommt an die Belastungsgrenze, die Verletzungen häufen sich in letzter Zeit leider und das bei noch sechs ausstehenden Saisonspielen. Am Ende sind wir unendlich glücklich darüber, dass wir diese Punkte einfahren konnten, dadurch weiter oben in der Tabelle stehen und weiterhin den möglichen Aufstieg im Blick haben.

Jetzt heißt es regenerieren und Fokus aufs Wochenende legen, denn da wartet auswärts mit Kettwig der nächste Gegner auf uns. Anpfiff ist am Samstag um 18 Uhr in Essen.

Aktuelle News

Ersten Herren wollen erneut punkten

Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfängt der TBW Kaldenkirchen in der heimischen Fliethe. Kaldenkirchen kämpft noch um den Klassenerhalt, während Wülfrath bereits gesichert ist. Im

Weiterlesen

Familienzusammenführung beim TBW

Der TBW kann den nächsten hockkarätigen Transfer für die neue Saison verkünden und verpflichtet mit Yannik Nitzschmann den älteren Bruder von Leistungsträger Connor Nitzschmann. Yannik

Weiterlesen

Saisonabschluss und Quali-Start

Zwei Punkte zum Abschluss der Saison holte der TBW am vergangenen Sonntag gegen TuS Königsdorf. Das dies kein einfaches Stück Arbeit werden würde, hatte Jörg

Weiterlesen