Tradition. Heimat. Leidenschaft.

Glorreiche zweite Halbzeit bringt TBW den Kantersieg

Mit 32:20 (14:14) besiegt der TBW die Gäste aus Mülheim/Saarn. Eine starke zweite Hälfte ebnet den Weg zum sechsten Heimsieg in Folge.

In der ersten Hälfte war den Jungs von Trainer Hoft eine gewisse Unsicherheit anzumerken, ob bei fehlerhaften Pässen oder auch beim Torwurf. So blieb die Begegnung bis zum Stand von 6:5 in der 15. Minute eng. Erst ab diesem Zeitpunkt konnte man sich zunächst übers Tempospiel bis auf vier Tore absetzen, bis durch leichtsinnige Fehler die Gäste ausgleichen konnten.

Die Ansage von Trainer Hoft war unmissverständlich – Fehlerquote minimieren! Und haargenau das wurde umgesetzt. Mit einem 7:1 Lauf in den ersten sechs Minuten, stellte man schnell klar, in welche Richtung dieses Spiel gehen sollte. Der Gegner konnte das Tempo nicht mehr mitgehen und schaffte es nicht die zweite Welle der Heimmannschaft zu verteidigen. In dieser Phase drückte Lennard Scheider dem Angriffsspiel seinen Stempel auf und markierte einige Treffer, aber auch in der Abwehr hielt er gemeinsam mit Hendrik Hanisch den Mittelblock zusammen. Aus der Abwehr heraus konnte die der TBW wieder über Tempo schnelle Tore erzielen und sich so immer mehr absetzen.

Kurz vor Schluss musste man die Verletzung von Jakob Fagin hinnehmen, der mit einem großen Cut an der Stirn zeitnah ins Krankenhaus gebracht werden musste, jedoch zuvor mit seiner guten Arbeit vorne vor in der Abwehr einige Ballgewinne hatte.

Am Ende war es eine herausragende zweite Hälfte, die mit 18:6 gewonnen werden konnten und so das Torverhältnis aufgebessert hat. Vielen Dank an alle allen Zuschauer, Fans, Sponsoren und die Hallensprecher für die Unterstützung in dieser ersten Saisonhälfte und eine erholsame Weihnachtszeit!

Aktuelle News

“Topspiel in der MTC-Arena”

Am kommenden Wochenende steigt das Spitzenspiel der Verbandsliga in der heimischen Fliethe. Um 18 Uhr heißt es Anpfiff gegen den LTV 2. Die Wülfrather wollen

Weiterlesen

1. Damen in Düsseldorf gefordert

Als Tabellensechster treten die ersten Damen am Sonntag beim Tabellenachten Fortuna Düsseldorf an – aktuell liegt der TBW zwei Punkte vor den Gegnerinnen. Mit einem

Weiterlesen