Tradition. Heimat. Leidenschaft.

A1 krampft sich zum Derbysieg

A1 krampft sich zum Derbysieg

Am gestrigen Freitag erkrampfte sich die mA1 des Turnerbundes im Kreisderby gegen die Cronenberger TG einen 25-18 (9-8) Erfolg.

Die Wuppertaler entpuppten sich als ganz harte Nuss, die es zu knacken galt. Die Cronenberger waren motiviert und gut auf uns eingestellt. Erst nach 7 Minuten gelang der Mannschaft des TBW das 1-0. Zu viele egoistische Aktionen, zu viele technische Fehler im Angriff und ein Spiel ohne Leitung über die ersten 30 Minuten waren der Grund für eine knappe und unverdiente 9-8 Führung zum Pausentee!

In der zweiten Halbzeit setzte man sich am Ende klar durch, allerdings ohne spielerisch zu glänzen! Am Ende war es die körperliche Überlegenheit, die man nutzte, um den klaren Sieg einzufahren.

Nach den doch bisher sehr starken vorherigen Spielen in der Saison ein herber Dämpfer – wahrscheinlich zur rechten Zeit!

Das heutige Spiel gegen Oberwiehl wurde kampflos gewonnen, da die Mannschaft nicht spielfähig ist.

Am kommenden Wochenende findet dann das schwere Auswärtsspiel bei der HSG Refrath/Hand statt.

Aktuelle News

“Topspiel in der MTC-Arena”

Am kommenden Wochenende steigt das Spitzenspiel der Verbandsliga in der heimischen Fliethe. Um 18 Uhr heißt es Anpfiff gegen den LTV 2. Die Wülfrather wollen

Weiterlesen

1. Damen in Düsseldorf gefordert

Als Tabellensechster treten die ersten Damen am Sonntag beim Tabellenachten Fortuna Düsseldorf an – aktuell liegt der TBW zwei Punkte vor den Gegnerinnen. Mit einem

Weiterlesen